Die Grünen in Saarbrücken-Mitte

Veranstaltungshinweis für den 16.11.2016 | Grubenflutung: Risiken und Nebenwirkungen

Der Bergbaukonzern RAG will das Wasser in den Bergbauschächten bis zum Jahr 2035 komplett ansteigen lassen. Doch die Folgen für Mensch und Umwelt könnten verheerend sein. Denn es ist unklar, welche Giftstoffe sich in den Gruben noch immer befinden und bei einer Flutung ins Trinkwasser gelangen könnten. Außerdem birgt ein Grubenwasser-anstieg weitere Gefahren wie Erdbeben, Hebungen der Erdoberfläche, Tagesbrüche, Ausgasungen oder Vernässungen. Von den Auswirkungen der Grubenflutung könnten bis zu 600.000 Saarländerinnen und Saarländer betroffen sein.

Die Grünen-Landtagsfraktion gibt im Rahmen einer Infoveranstaltung einen umfassenden Überblick über die Planungen der RAG, über die Gefahren und über die Frage, wer für Schäden infolge eines Wasseranstiegs haftet. Im Anschluss an einen Vortrag haben Sie Gelegenheit, Fragen rund um das Thema Grubenwasserhaltung zu stellen.

GRÜNE-SB | MEDIENINFO: Vorstand der Grünen in Mitte im Amt bestätigt

Saarbrücken, 28.10.2016. Am Mittwoch haben die Mitglieder des Bündnis 90/Die Grünen Ortsverbandes Saarbrücken-Mitte im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung im Kunstwerk Malzeit ihren Vorstand im Amt bestätigt. Die langjährigen Sprecher des mit Abstand mitgliederstärksten grünen Ortsverbandes in Saarbrücken und zweitgrößten OV im gesamten Landesverband, Simone Wied und Timo Lehberger, wurden mit großer Mehrheit ebenso wiedergewählt wie die Beisitzer*innen Anna Dorfner, Britta Planz und Phillipp Lorenz. Frederike Merl übernimmt das Amt der Schatzmeisterin von Torsten Reif, der dem Vorstand aber weiterhin als Beisitzer angehört. Verstärkt hat sich der Vorstand mit den drei neuen Mitgliedern Sonja und Thomas Brass sowie José Ignacio Rodriguez Maicas. Sie unterstützen zukünftig die Arbeit der Grünen in Mitte ebenfalls als Beisitzer.

GRÜNE-SB | MEDIENINFO: Saarbrücker Grüne einstimmig gegen Erhöhung der Kitabeiträge

Saarbrücken, 26.08.2016. Auf einer Sonder-Mitgliederversammlung haben sich die Grünen in Saarbrücken gestern einstimmig gegen die geplante Erhöhung der Kitabeiträge in Saarbrücken ausgesprochen. In einer Resolution, die über 100 Unterzeichner gefunden hat und von den Mitgliedern nach einer intensiven Debatte schließlich einstimmig verabschiedet wurde, fordert die grüne Basis ihre Fraktion im Saarbrücker Stadtrat auf, die geplante Erhöhung der Kitabeiträge im Stadtrat abzulehnen.

Zur Begründung wird ausgeführt, dass die Höhe der Kitabeiträge in Saarbrücken ein Ausmaß erreicht habe, das nicht mehr sozialverträglich ist. Mit der geplanten Erhöhung sollen die Beiträge für einen Krippenplatz auf 400 Euro im Monat steigen. Dieser Beitrag gilt in Saarbrücken für alle gleichermaßen, die ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten können. Insbesondere deshalb sei diese Beitragserhöhung sozial- und gesellschaftspolitisch unverantwortlich. Besonders betroffen werden hiervon Alleinerziehende und Geringverdienende sein. Aber auch für Normalverdienende wird mit der vorgesehenen Beitragserhöhung die Belastungsgrenze überschritten.
Die Grünen fordern zudem, den Stadtratsbeschluss aus dem Jahr 1991, wonach Saarbrücken 25 Prozent der Personalkosten auf die Eltern als Beiträge umlegt und auf den sich die Saarbrücker Stadtverwaltung zur Rechtfertigung der Beitragserhöhung beruft, aufzuheben. Nicht der Anteil an den Personalkosten dürfe der Maßstab für die Festlegung von Beiträgen sein. Stattdessen dürfe allein die Frage maßgeblich sein, ob die Beiträge sozialverträglich und bezahlbar sind. Die Grünen kämpfen für Beitragsfreiheit der frühkindlichen Bildung und Betreuung. Solange es aber Beiträge gibt und diese unvermeidbar sind, müssen diese für alle bezahlbar bleiben.
Die Vorstände der Ortsverbände Saarbrücken-Mitte, -Halberg, -Dudweiler/Scheidt und -West
Die Resolution ist hier zu finden: http://gruene-sb.de/wp-content/blogs.dir/58/files/sites/58/2016/08/Resolution-Kita_MV-SB.pdf

Schöne Sommerferien 2016!

Neue Bildergalerie | Mittwoch, 10.02.2016

In diesem Jahr fand das traditionelle Aschermittwochstreffen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Saar in der Kaserne VI in Saarlouis statt. Bundespolitisch ging es mit Toni Hofreiter, MdB und Fraktionsvorsitzender der Grünen Bundestagsfraktion, zur Sache. Für die musikalische Begleitung des Abends sogte die Band „Jamplify". Wer nicht dabei sein konnte, kann sich >hier< ein Bild von der Veranstaltung machen.

    

Termine

Newsletter

Abonniere den Newsletter des OV Saarbrücken Mitte.